Markttrends

Elektrofahrzeuge sind heute für Unternehmen attraktiver denn je

Wer eigene Fahrzeugflotten betreibt, hat die Möglichkeit, den Strom direkt vor Ort zu produzieren, beispielweise mit einer eigenen Photovoltaikanlage. Und das Fahrzeugangebot nimmt stetig zu. Insgesamt sind zurzeit über 130 Modelle für die E-Auto-Prämie der Bundesregierung berechtigt, darunter Pkw von BMW, Citroen, Ford, Hyundai, Kia, Mercedes, Nissan, Opel, Peugeot, Renault, Smart, Tesla und VW. Die gesamte Liste der förderbaren Autos ist unter den Downloads von www.bafa.de abzurufen. Zusätzlich kommen aktuell monatlich neue Modelle auf den Markt. Inzwischen gibt es in allen Preisklassen eine Vielzahl von Angeboten.

mehr

Der Markt für E-Mobilität wächst europaweit

„Wir erleben derzeit die besten Rahmenbedingungen für E-Mobilität in Europa, die wir bisher gese- hen haben.“ Philippe Vangeel, Generalsekretär des europäischen Verbands für Elektromobilität AVERE, registriert in allen europäischen Ländern deutliche Umsatzsteigerungen. Viele Regionen hätten bereits ein gutes Ladenetz aufgebaut. „Wir sehen nicht mehr wirklich viele Hindernisse für die Masseneinführung der E-Mobilität.“

mehr

Post-EEG in Deutschland: Attraktiver Eigenverbrauch

Post-EEG in Deutschland: Attraktiver Eigenverbrauch

Eigentümer, die zu Beginn der 2000er-Jahre in Deutschland eine Photovoltaikanlage errichtet haben, speisen ihren gesamten Strom in das öffentliche Stromnetz ein. Nun wird für diese alten Anlagen bald die Einspeisevergütung wegfallen: 2021 werden es laut Bundesverband Solarwirtschaft gut 10.000 PV-Anlagen sein.

mehr