KONTAKT

Neuigkeiten

Daimler erhöht die Kapazitäten der Batteriefertigung an den Standorten Sindelfingen und Untertürkheim. | Foto: Daimler

Mercedes-Benz baut zwei zusätzliche Akkufabriken

25.07.2018 Sindelfingen erhält eine Batteriefabrik und die Akkufertigung in Untertürkheim wird ausgebaut. Der globale Batterie-Produktionsverbund von Mercedes-Benz Cars wächst damit auf acht Fabriken auf drei Kontinenten. Davon befinden sich fünf in Deutschland. Im Werk Sindelfingen entsteht eine neue Batteriefabrik, deren Bauarbeiten in der nächsten Dekade beginnen werden. Das Powertrain-Werk Untertürkheim erhält auch im Werkteil Hedelfingen eine Batteriefabrik, damit vervierfacht sich die ursprünglich geplante Kapazität am Standort. Im gesamten Batterie-Produktionsverbund verfügt Mercedes-Benz Cars damit über acht Batteriefabriken an sechs Standorten auf drei Kontinenten. Der Ausbau der Batterieproduktion unterstreicht die schnelle und notwendige Transformation in Richtung Elektromobilität.

Mercedes-Benz Cars investiert mehr als eine Milliarde Euro in einen globalen Batterie-Produktionsverbund innerhalb des weltweiten Produktionsnetzwerks von Mercedes-Benz Cars.

Foto: Daimler

 

Über 40.000 Messebesucher bei der Premiere der Power2Drive Europe in München

Erfolgreiche Premiere der Power2Drive Europe: Ladeinfrastruktur, Technologietrends und innovative Geschäftsmodelle im Fokus

02. Juli 2018: Zum ersten Mal fand 2018 die Messe Power2Drive Europe im Rahmen der The smarter E Europe statt und konnte sofort Aussteller und Besucher überzeugen. 148 Anbieter präsentierten ihre Innovationen für die Ladeinfrastruktur und Elektromobilität, und die Power2Drive Europe Conference sowie das ees & Power2Drive Forum vertieften die aktuellen Themen der Branche. Rund 47.000 Besucher aus 155 Ländern waren auf der The smarter E Europe. Bei der neuen Fachmesse Power2Drive Europe stand die Integration der Elektromobilität in das erneuerbare Energiesystem im Mittelpunkt.

Impressionen

Abschlusspressemeldung

 

Solarstromspeicher: Nachfrage wächst rasant

16. März 2018: Immer mehr Haushalte und Gewerbebetriebe speichern selbst erzeugten Solarstrom / Bereits 80.000 Speicher installiert / Bundesverband Solarwirtschaft erwartet auch 2018 zweistelliges Marktwachstum. mehr

Kombination aus Elektromobilität und Photovoltaik im Endkundenfokus

8. März 2018: Die Verwendung von kostengünstig selbst erzeugtem Photovoltaik-Strom für das eigene Elektromobil liegt bei deutschen Hausbesitzern deutlich im Interesse, wie eine aktuelle Untersuchung von EuPD Research zeigt. Hausbesitzer mit Kaufabsicht für ein Elektromobil streben zum Großteil auch die Anschaffung einer Photovoltaik-Anlage an. Darüber hinaus wird der Energieversorger in der Verantwortung gesehen, spezifische Autostrom-Tarife anzubieten. mehr

Messe München: Mehr als 20 Ladestationen für Gäste von The smarter E Europe

26.1.2018: Spätestens seit in deutschen Großstädten wie München Fahrverbote drohen, hat das Thema Elektromobilität gesamtgesellschaftliche Relevanz. Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung Messe München, sieht Unternehmen hier ganz besonders in der Pflicht: „Mit Inbetriebnahme der E-Ladeinfrastruktur setzen wir einen Meilenstein beim Thema Elektromobilität und bekräftigen unsere Vorreiterrolle beim Umwelt- und Klimaschutz. mehr

Mehr als 3 Millionen Elektrofahrzeuge fahren seit November 2017 auf den Straßen weltweit

3 Millionen Elektro- und Plug-In Hybrid Fahrzeuge weltweit

Ursachen für das schnelle Wachstum sind fallende Kosten für Batterien, öffentliche Fördermittel und der Wettlauf der Autobauer bei der Entwicklung neuer Modelle

25. Dezember 2017: Die Zahl der vollelektrischen und Plug-in Hybrid Fahrzeuge auf den Straßen rund um den Globus hat die 3 Millionen Marke überrundet; Fahrzeughersteller fahren ihre Pläne für die Massenproduktion von batteriebetriebenen Fahrzeugen hoch.

Industriebeobachter haben festgestellt, dass der Meilenstein im November erreicht wurde. Die Wachstumsrate zeigt an, dass die Verkaufszahlen für Elektroautos jetzt bei 1 Million pro Jahr liegen. EV-Volumes, eine Consulting-Firma mit Sitz in Schweden, die den weltweiten Markt für Elektrofahrzeuge verfolgt, prognostiziert eine weitere Beschleunigung für das kommende Jahr. Bis Ende 2018 werden 5 Mio batteriebetriebene Autos auf den Straßen unterwegs sein, erwarten die Marktforscher.

 

ENTDECKEN SIE DAS POTENZIAL DER ELEKTROMOBILITÄT

Oktober 2017: Elektrofahrzeuge werden für den sauberen Transport zunehmend wettbewerbsfähiger. Kommen beim Laden erneuerbare Energien zum Einsatz, kann durch die Nutzung von Elektrofahrzeugen der Klimawandel gemildert und der Ausstoß von umweltschädlichen Emissionen verringert werden. Die wichtigsten Herausforderungen sind die Senkung der Kosten für Akkupacks, die Verbesserung der Energiedichte und die Erweiterung des Ladeinfrastrukturnetzes. mehr