KONTAKT

Marktinformationen

Internationale Fachmesse Power2Drive präsentiert erste Marktübersicht für Ladesysteme

 

Die Marktübersicht für Ladesysteme ist die erste ihrer Art und präsentiert rund 40 verfügbare Ladesäulen, Wandladestationen (Wallboxen) und flexibel einsetzbare Ladekabel. Dafür wurden die Daten von bestell- und lieferbaren Schnellladesäulen (Gleichstrom/DC), von AC-Systemen (Wechselstrom/AC einphasig und dreiphasig) und von DC-Systemen zur Anwendung im privaten Bereich oder im Gewerbebetrieb aufgenommen. Darüber hinaus erfasst der Überblick Planungstools zur Einbindung der Elektromobilität in solare Eigenverbrauchssysteme für Gebäude und solare Carports sowie spezielle Angebote von Energieversorgern oder anderen Dienstleistern, die für die Elektromobilität gesonderte Ladetarife anbieten.

Download (kostenlos)

Elektrofahrzeuge - globaler Bestand zum 1.1. 2018

 

Quelle: Zentrum für Solarenergie und Wasserstofforschung Banden-Württember (2SW) Jan. 2018
© Solar Promotion GmbH 2018

Download (März 2018 - 350 KB)

Wachstumsmarkt Elektromobilität in Deutschland

Neuzulassungen 2017 im Vorjahresvergleich

 

Quelle: Kraftfahrtbundesamt Januar 2018

© Solar Promotion GmbH 2018

Download (November 20, 2017 - 223 KB)

 

ENTDECKEN SIE DAS POTENZIAL DER ELEKTROMOBILITÄT

Elektrofahrzeuge werden für den sauberen Transport zunehmend wettbewerbsfähiger. Kommen beim Laden erneuerbare Energien zum Einsatz, kann durch die Nutzung von Elektrofahrzeugen der Klimawandel gemildert und der Ausstoß von umweltschädlichen Emissionen verringert werden. Die wichtigsten Herausforderungen sind die Senkung der Kosten für Akkupacks, die Verbesserung der Energiedichte und die Erweiterung des Ladeinfrastrukturnetzes. Da die Batteriekosten weiter sinken, wird die Wirtschaftlichkeit von Elektrofahrzeugen zunehmen und für eine immer größere Zahl von Nutzern preisgünstige und umweltfreundliche Mobilität ermöglichen. Laut IRENA hat der weltweite Bestand an Elektrofahrzeugen 2016 die 2-Millionen-Grenze überschritten. Dieser rasche Anstieg wurde von China, den USA, Japan und einigen europäischen Ländern angeführt. IRENA prognostiziert in der „Roadmap for a Renewable Energy Future 2016“ eine Gesamtzahl von 50 Millionen Elektrofahrzeugen bis 2030. Batterien mit einer Leistung von insgesamt 8.000 GWh könnten daher bis 2030 allein in leichten Nutzfahrzeugen in Betrieb sein. Laut einem Bericht von Grand View Research Inc. wird der globale Markt für Elektroladeinfrastruktur bis zum Jahr 2025 voraussichtlich 45,59 Milliarden US Dollar erreichen. Mit diesem rasant wachsenden Potenzial für Komponenten von Elektrofahrzeugen, der Ladeinfrastruktur und Dienstleistungen, ist die Power2Drive Europe der ideale Zugang zu diesem spannenden Markt.

Download Grafik: Elektrofahrzeuge (globaler Bestand)

Der Global EV Outlook 2017

Der von OECD und IEA im Jahr 2017 veröffentlichte Global EV Outlook berichtet, dass im Jahr 2016 der weltweite Bestand an Elektroautos 2 Millionen Fahrzeuge erreichte (nach einer Million im Jahr 2015). China wurde zum ersten Mal das Land mit dem größten Bestand an Elektroautos - gefolgt von den Vereinigten Staaten.

Basierend auf Länderzielen, Ankündigungen von OEMs und Szenarien zur Entwicklung von Elektrofahrzeugen deutet IEA darauf hin, dass der Elektroautobestand voraussichtlich zwischen 9 Millionen und 20 Millionen bis 2020 und zwischen 40 Millionen und 70 Millionen bis 2025 liegen wird.

Global EV Outlook 2017

Electric Vehicles: Technology Brief

Der im Jahr 2017 von IRENA veröffentlichte Electric Vehicle Technology Brief fokussiert sich auf den Technologie-Status von E-Fahrzeugen - sowohl batteriebetriebene E-Fahrzeuge (BEVs) als auch Plug-in-Hybridfahrzeuge, Ladelösungen und die Wechselwirkung mit Stromnetzen sowie Marktprognosen.

Diskutiert werden außerdem Möglichkeiten des Lastmanagements, mit dessen Hilfe die Integration von erneuerbaren Energien verbessert werden kann, oder intelligente Ladesysteme die einen effizienten Ladeprozess ermöglichen.

Technology Brief

An integrated perspective on the future of mobility

In ihrer Studie An integrated perspective on the future of mobility (Okt 2016) weisen McKinsey & Company und Bloomberg New Energy Finance darauf hin, dass "die Mobilitätssysteme der Zukunft sich wahrscheinlich sehr von dem unterscheiden, was in der heutigen Welt existiert". Sie identifizieren drei Haupttrends im Bereich der Mobilität: Die Elektrifizierung von Fahrzeugen, Carsharing und autonomes Fahren.

Laut den Autoren sind in den vergangenen fünf Jahren die weltweiten Elektrofahrzeugverkäufe aufgrund von "Subventionen, sinkenden Batteriekosten, Regelungen zum Kraftstoffverbrauch, Commitments von Automobilherstellern und zunehmendem Interesse von Verbrauchern" deutlich gestiegen. Im Jahr 2015 stiegen die Verkäufe um 60 Prozent auf knapp 450.000 von 50.000 im Jahr 2011.

Download the study here