KONTAKT

Sonderveranstaltungen

pv Guided Tours - Geführte, themenbezogene Rundgänge

pv Guided Tours - Geführte, themenbezogene Rundgänge

Vier Fachmessen zur Energiewende: The smarter E in München bietet vielfältige Innovationen zur Photovoltaik, Stromspeichern, Elektromobilität und komplexen Versorgungssystemen. Das führende B2B-Fachmedium photovoltaik und die englisch-sprachige Website pv Europe sowie The Smarter E Europe bieten Planern, Installateuren und Architekten geführte Rundgänge zu den Innovationen für die solare Energiewende an. Diese Rundgänge sind themenbezogen, die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Rundgänge werden an allen drei Messetagen (15.-17. Mai 2019) in deutscher Sprache sowie am Mittwoch und Donnerstag zusätzlich in englischer Sprache angeboten.
 

Diese Touren zu Power2Drive Themen sind vorgesehen:
 

 

Mittwoch,
15.5.2019

Donnerstag,
16.5.2019

Freitag,
17.5.2019
Elektromobilität: Installation und Einbindung
von Ladesystemen und E-Mobilen

11:00 – 13:00 Uhr (DE)
14:00 – 16:00 Uhr (EN)

11:00 – 13:00 Uhr (DE)
14:00 – 16:00 Uhr (EN)
11:00 – 13:00 Uhr (DE)

Die Gruppen werden von einem fachlich kompetenten Redakteur geführt. An den Messeständen der kooperierenden Unternehmen stehen Produktmanager, Ingenieure und Vertriebsexperten bereit, um die Innovationen vorzustellen und die Fragen der Teilnehmer zu beantworten. Jeder Rundgang dauert etwa 2 Stunden. Start ist am Meeting Point pv Guided Tours in Halle B1, Stand B1.309, direkt neben dem Messestand der photovoltaik und pv Europe. Die Teilnahme erfolgt nach vorheriger Anmeldung. Mit der Anmeldung verbunden ist der kostenfreie Zugang zu den vier Messen der The smarter E Europe. Für die Führungen stehen den Teilnehmern Headsets zur Verfügung.

Datum15.-17. Mai 2019
OrtTreffpunkt:  Halle B1, Stand B1.309
TeilnahmeMesseticket erforderlich, Anmeldung unter www.photovoltaik.eu

The smarter E AWARD: Championing the Energy Game-Changers

Intelligent, innovativ, intersektoral: Als Innovationsplattform beleuchtet The smarter E Europe die Kernthemen der neuen Energiewelt – und dabei stets im Fokus: Die Themen Solar, Speicher, Energiemanagement und saubere Mobilität. Aus der aktuellen sektorenübergreifenden Entwicklung heraus entstand 2018 der The smarter E AWARD. Der Innovationspreis ehrt Jene, die einen Schritt weiterdenken und die Energieversorgung von morgen schon heute prägen. Besondere Leistungen und Innovationen werden in den Kategorien „Outstanding Projects“ und „Smart Renewable Energy“ mit dem The smarter E AWARD in einem festlichen Rahmen ausgezeichnet. Auch zukunftsweisende Technologien und vielversprechende Lösungen aus den Bereichen Solarwirtschaft und Energiespeicher werden geehrt: Mit dem Intersolar AWARD, der mit über zehn Jahren Bestand heute der Gradmesser für die Innovationskraft der Solarbranche ist, und dem in der Branche renommierten ees AWARD. Die AWARD Ceremony findet am ersten Messetag auf dem The smarter E Forum statt.

Energiewende AWARD – Energieversorger

Preisverleihung des Energiewende Award – Energieversorger 2020

Die besten Energieversorger der D-A-CH Region werden in der jährlich stattfindenden Preisverleihung als „Energieversorger in der Energiewende“ im Rahmen der führenden Plattform der Energiewelt – The smarter E – prämiert. Während eines spannenden Programmes mit Fachvorträgen zur Rolle und Bedeutung von Energieversorgern für die Energiewende werden von 1.700 untersuchten Unternehmen die jeweils fünf besten Energieversorger Deutschlands sowie die erstplatzierten Energieversorger Österreichs und der Schweiz in den folgenden fünf Kategorien ausgezeichnet: Strom, Wärme, Energieeffizienz, Mobilität und Energiewende. Alle Messebesucher sind herzlich dazu eingeladen, an der Verleihung des Energiewende Award – Energieversorger teilzunehmen.

Georg Salvamoser Preis: Preisverleihung während der Intersolar Europe 2018

Georg Salvamoser Preis 2020: Heldinnen und Helden der Energiewende

Der Georg Salvamoser Preis richtet sich an Institutionen und Einzelpersonen, Unternehmen und Kommunen, Vereine und Projektgruppen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, die sich in beispielhafter Weise für eine nachhaltige Energieversorgung stark machen. Die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung wird von der Georg-Salvamoser-Stiftung gemeinsam mit der Stadt Freiburg ausgelobt. Speziell für Start-ups, Schulklassen und Jugendgruppen verleiht die Jury den Sonderpreis JUNGE ENERGIE. Von dem Gesamtpreisgeld sind hierfür 5.000 Euro reserviert. Die Gewinner werden in einer Preisverleihung im Rahmen von The smarter E Europe in München ausgezeichnet. Moderator wird erneut der Fernsehjournalist Franz Alt sein, während die Georg-Salvamoser-Stiftung in diesem Jahr Prof. Dr. Quaschning als Key Speaker gewinnen konnte.